PSF Block 6 - Wochenendseminar 17.- 19.05.2019 (17 UE)

Heilende Kommunikation – am Krankenbett, mit Angehörigen, im Team

Der Mensch ist Kommunikation. Alles was wir sagen und nicht sagen, Mimik und Gestik, äußere und innere Haltung, sind eine Weise des Kommunizierens.

Eine achtsame innere Haltung aufzubauen, kann eine Weise der Kommunikation hervorbringen, die wahrhaftig, empathisch, nicht verletzend, ethisch fundiert und zugleich zielführend ist.

Wir erarbeiten Kriterien für diese Kommunikation – am Krankenbett, mit den Angehörigen und im Team – und üben sie an Fallbeispielen ein.

Termin

17.05.2019 | 18 Uhr - 19.05.2019 | 16.30 Uhr | 2 Tage | 17 UE
Unterbringung/Verpflegung 90-120 Euro

Basisinformationen zur Palliativ Spirituellen Fortbildung finden sie hier

AnmeldungAnmeldung für die gesamte Fortbildung
Kursgebühr 2.300 Euro für die gesamte Fortbildung über 8 Blöcke
Ratenzahlungen sind möglich

Dozent

Claus Eurich

Prof. Dr. phil. Claus Eurich, Hochschullehrer am Institut für Journalistik der Technischen Universität Dortmund und Leiter der Akademie für Führungskompetenz am Benediktushof Holzkirchen; Kontemplationslehrer

Wichtigste Veröffentlichungen der letzten Jahre:

  • Spiritualität und Ethik. Stuttgart 2003
  • Die heilende Kraft des Scheiterns. Petersberg 2006/2014
  • Wege der Achtsamkeit. Petersberg 2008
  • Das Gute im Bösen. Petersberg 2010
  • Mensch werden. Ein Appell an unsere Eliten in Wirtschaft und Gesellschaft. Wiesbaden 2013

Ärztliche Leitung


Stephan Lorenz

Stefan Lorenzl, Prof. Dr. med., Chefarzt der Abteilung Neurologie im Krankenhaus Agatharied, Aufbau einer speziellen neurologischen Palliativabteilung, Stiftungsprofessur Palliative Care, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg