Ethik-Symposium 2017 | Ethik und Würde am Lebensende

Ethisches Denken und Handeln dienen als Basis für eine würdevolle und achtsame Begleitung am Lebensende für Betroffene, Angehörige und Palliativ-Begleitende.

In den Vormittagsvorträgen werden Grundlagen und Umsetzungsformen ethischen Denkens vorgestellt. Nach der Mittagspause finden sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen zum Thema zusammen, deren Ergebnisse in der nachfolgenden Podiumsdiskussion gesammelt erörtert werden.

Bei ethischen Themen geht es auch um Reflexion: die der eigenen moralischen Grundhaltung, die der Rolle als Palliativ-Begleitender, Reflexion der Palliativmedizin an sich und als nachhaltige Basis die Reflexion der eigenen Einstellung zu Sterben und Tod. Weiterhin steht mit der ethischen und rechtlichen Differenzierung von Sterbehilfe (aktiv, passiv, indirekt, etc.) ein aktuelles Thema im Diskurs.

Für das Symposium werden von der Bayerischen Ärztekammer 7 Fortbildungspunkte vergeben.

Unsere Programmübersicht:

UhrzeitAblaufplan

09.00Begrüßung, Tagesübersicht, Einstimmung

09.15Musikeinlage

09.30Vortrag Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio
"Grundlagen von Ethik in der Palliativbegleitung" anschließend Austausch

11.00Pause

11.15Musikeinlage

11.30Dr. Nicole Wartenberg
"Vortrag: Umsetzungsformen ethischen Denkens in Einrichtungen"
anschließend Austausch

13.00Mittagessen

14.00"Arbeitsgruppen zu den Vortragsthemen"
Prof. Dr. Michael von Brück, Dr. Nicole Wartenberg, Prof. Dr. Michael von Brück, Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio, Prof. Dr. med. Stefan Lorenzl

15.30Kaffeepause

16.00Podium zum Thema
Prof. Dr. Michael von Brück, Dr. Nicole Wartenberg, Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio

17.00Schluss Symposium + Abreise

Für dieses Symposium werden Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Ärztekammer beantragt.

Aktueller Termin

Anmeldung

15.07.2017 - 1 Tag
09:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr inkl. Verpflegung 65 Euro
Mit einem freiwilligen Benefizbeitrag unterstützen Sie unsere Hospizarbeit.

DozentInnen

Stephan Lorenzl

Stefan Lorenzl, Prof. Dr. med.

Chefarzt der Abteilung Neurologie im Krankenhaus Agatharied, Aufbau einer speziellen neurologischen Palliativabteilung

Stiftungsprofessur Palliative Care, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg





Prof. Dr. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio

Mariacarla Gadebusch Bondio, Prof. Dr. phil. Dr. rer. med. habil., Philosophin und Medizinhistorikerin. Seit Februar 2017 Leitung des Medizinhistorischen Instituts der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Davor Leitung des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der TU München und Vorsitzende des klinischen Ethikkomitees des Universitätsklinikums rechts der Isar.

Michael von Brück

Michael von Brück, Prof. Dr. für Religionswissenschaften und evangelische Theologie, Zen-Arbeit bei Pater Lasalle, seit 1977 bei Hirata Roshi, 5 Jahre Indienaufenthalt mit Abschluss eines 4-jährigen Yoga Studiums, Buchautor, Meditationslehrer.

www.michael-von-brueck.de