Über Stiftung Domicilium e. V.

Stiftung Domicilium e.V. - Verein zur Förderung der Hospizarbeit und der Integration sozial Verwaister wurde 1986 gegründet und verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

Unter sozialer Verwaisung verstehen wir die wachsende Isolation von Kindern, Alleinstehenden, Alten, Kranken und Sterbenden - sowie die Entwurzelung derer, die sich mit der technischen Konsumgesellschaft nicht mehr identifizieren und nach neuen Wegen menschlicher Solidarität suchen. Ziel des Vereins ist die Verbindung von Meditation und sozialem Engagement.

Unser soziales Engagement - bezogen zunächst auf sozial verwaiste Kinder - führte zur Verbindung der Meditation mit der umfassenden Integration sozial Verwaister im Rahmen der Domicilium-Gemeinschaft. Die Meditation ist Kraftquelle für die Überwindung sozialer Verwaisung in jeglicher Form zwischen Geburt, Einsamkeit, Krankheit und Tod. Das Haus Domicilium in Weyarn wurde zum Ort der Begegnung und der Stille, die Hospiz-Gemeinschaft zur letzten Zuflucht in Krankheit und Sterben.